Kategorie

Bertha
9

Bertha, mit vollem Namen Bertha Klingberg, war eine Blumenbinderin und lebte von 1898-2005.

1990 sammelte sie, im Alter von 91 Jahren, 17.000 Unterschriften, um Schwerin und nicht Rostock Landeshauptstadt von Mecklenburg-Vorpommern werden zu lassen.

Sie liebte ‚ihre‘ Stadt, aber ihre größte Liebe galt immer den Blumen. Zum Autor von logschwer, dem Schwerinlogbuch, pflegt sie ein zärtliches, urgroßmütterliches Verhältnis.

Sie nur als nette Oma des Blogs abzustempeln wäre dennoch weit gefehlt. In Lebens- und Entscheidungsfreude hat sie den anderen Protagonisten der Schwerinchronik einiges voraus, verfügt inzwischen über ein eigenes Smartphone und einen Account bei Instagram.

Die Skulpur von Bertha Klingberg befindet sich am gleichnamigen Platz in Schwerin. Eine weitere als Stahlschnittkunst an der Ecke Reifer Bahn/Wittenburger Straße. Mehr Informationen zu Bertha bei Wikipedia.